Sonntag, 12 August 2018 18:12

Hilfe bei der Verarbeitung der Geschehnisse

Liebe Eltern und Teilnehmer,

wir haben die unten anhängende E-Mail erhalten, die ich gerne an Sie weiterleiten möchte.
Es gibt auch Flyer, die ich hier leider nicht veröffentlichen kann. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ich sende sie Ihnen gerne per Mail.

Nachsorge, Opfer- und Angehörigenhilfe (NOAH)

Sehr geehrte Damen und Herren, 

wir haben Ihre Kontaktdaten vom Auswärtigen Amt erhalten und möchten Ihnen unsere Unterstützung anbieten. 

Wir – das ist die  Koordinierungsstelle Nachsorge, Opfer- und Angehörigenhilfe (NOAH) der Bundesregierung. Die Koordinierungsstelle NOAH gehört zum Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe – eine Bundesbehörde in Bonn im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) – und wurde zur psychosozialen Betreuung für Deutsche, die im Ausland durch schwere Unglücksfälle, Katastrophen oder Terroranschläge zu Schaden kommen, sowie deren Angehörige in Deutschland eingerichtet.

Hauptaufgabe von NOAH ist es, unmittelbar nach einem Unglücksfall eine akute und längerfristige psychosoziale Versorgung anzubieten sowie die durch das Auswärtige Amt am Unglücksort veranlassten Betreuungsmaßnahmen im Inland nahtlos fortzusetzen. Sie steht sowohl den Angehörigen bzw. weiteren nahestehenden Personen als auch den direkt Betroffenen nach deren Rückkehr nach Deutschland zur Verfügung. 

Anliegend erhalten Sie Informationsmaterial über die Koordinierungsstelle NOAH sowie Informationen über den Umgang mit belastenden Ereignisse – für betroffene Erwachsene, betroffene Jugendliche und Eltern von kleinen Kindern. 

Angebot der Koordinierungsstelle NOAH

Die Koordinierungsstelle NOAH unterstützt z.B. mit

  • Informationen über wohnortnahe psychosoziale Hilfsangebote und Kontaktvermittlung
  • Vermittlung von wohnortnahen psychosozialen Akuthilfen (z.B. von Notfallseelsorge)
  • Traumaberatung und Vermittlung regionaler Psychotherapeuten
  • durchgehender telefonischer Erreichbarkeit bei Fragen, Problemen und psychosozialen Bedürfnissen.

 

Die Koordinierungsstelle NOAH ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar unter

0800/1888-433 (kostenfrei – nur aus Deutschland erreichbar) oder 022899/550-2444

 

Bitte scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen. Sie können sich jederzeit an uns wenden.

Dieses Angebot gilt selbstverständlich für alle Familienmitglieder und weitere nahestehende Personen – sowohl jetzt als auch später. 

 

Mit freundlichen Grüßen
____________________________

Koordinierungsstelle Nachsorge, Opfer- und Angehörigenhilfe (NOAH)

im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

 

Hausanschrift: Provinzialstraße 93, 53127 Bonn

Postanschrift: Postfach 1867, 5300 Bonn

 

Kostenfreie 24h-Hotline: 0800 1888 433 (nur aus Deutschland erreichbar)

 

Telefax: +49 (0) 228 99 550-2459

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.bbk.bund.de/noah

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 15 August 2018 21:20
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .