Donnerstag, 23 Juli 2015 23:13

auch wir haben mal etwas Regen

Nach dem gestrigen Regen und einer etwas abgekühlten Nacht genossen wir es, dass die Temperaturen nicht ganz so schnell hoch schnellten. Übrigens Regen, das waren vereinzelt Tropfen die auf die Zeltdächer plätscherten und für ein angenehmes Einschlafgeräusch sorgten. Die oberste Staubschicht auf dem Platz war kurzfristig gebunden, so dass die Füße eine Chance hatten, unpaniert von der Dusche zum Zelt zu kommen. Nach kurzer Zeit war es auch schon wieder vorbei.

 

Letzte Änderung am Freitag, 24 Juli 2015 07:44
Mittwoch, 22 Juli 2015 22:51

Sonne pur

Gestern verwöhnete uns die Sonne mit äußerst warmen 37°C, die Küchencrew ließ sich davon nicht beeindrucken und brutzelte mit den heißen Pfannen und Öfen für alle ein super Gyros mit Tzatziki, Krautsalat und Reis. Obwohl die Küchencrew soviel wie immer die zubereite, wurde bis auf den letzten Krümel alles verspeist.  Es kam von allen dickes Lob und die Frage, warum es so wenig ist. 

 

Gruppe Thomas machte sich trotz Hitze mit dem Fahrrad auf den Weg, sich mit Kleinigkeiten für die anstehende Kinonacht einzudecken, Sie machten sich mit dem Fahrrad auf den Weg zum Supermarkt in St.Just, einschließlich 2 kleiner Pannen erreichten sie das Ziel nach ca 35 Minuten. In Schichten wurde der Intermarche erobert. Rest des Tages wurde gechillt und mit kleineren Platzaktivitäten verbracht.

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Juli 2015 22:52
Montag, 20 Juli 2015 14:53

Immer wieder Sonntags

Hallo liebe Blog-Verfolger, 

gestern Abend war ich leider selbst viel zu kaputt, um noch zu schreiben. Habe zusammen mit Sandy die Kanutour von Axel begleitet. Für Sandy war es Premiere und ich war auch lang nicht mehr in so einem Boot. Daher hab ich gestern die Arme nicht so zur Tastatur bekommen.

Nun zum gestrigen Tag. Traditionell gehört zum Zeltlager Sonntags die Heilige Messe als fester Bestandteil dazu, egal welcher Religion angehörig, jeder findet seinen Platz. Durch die gemeinsame Vorbereitung können unsere Teilnehmer aktiv mit gestalten. 

Letzte Änderung am Montag, 20 Juli 2015 21:56

Heute trafen sich einige Zeltlager -Teilnehmer  bei Pastor Verhülsdonk vorm Zelt, um für morgen früh die Heilige Messe mit vorzubereiten,.

Die Kinder dachten sich selber selber Fürbitten aus, die morgen während des Gottesdienstes vorgelesen werden. 

Natürlich gehören zu einem Gottesdienst Lieder. Hierfür suchten die Kinder gemeinsam mit dem Pastor die passende Untermalung aus. Fleißig übten die Kinder mit Gitarre, damit morgen alles gut geht. 

Letzte Änderung am Sonntag, 20 Mai 2018 18:39
Freitag, 17 Juli 2015 21:10

Auf zu neuen Ufern

 Heute war wieder ein heißer Tag, die Zikaden beglückten uns konstant mit ihrem lauten Balzgesang. Nachmittags wirkte das Lager wie ausgestorben. Der Kuchen, den der Bäcker für uns gebacken hatte (Mit Pudding und Streuseln) ging trotzdem schnell weg. Viele Unternehmungen wurden heute gestartet. 

Letzte Änderung am Samstag, 18 Juli 2015 14:12
Freitag, 17 Juli 2015 08:38

Der erste Tourentag

 

Gerade sitze ich vor meiner Behausung und versuche, alle mir erzählten Erlebnisse zusammenzuschreiben. 

Nach dem leckeren Hähnchen, Kartoffelecken und frischem Salat im Bauch bin ich eigentlich viel zu voll gefuttert.

Hinter mir dröhnt die Musik über den Platz und einige versuchen sich im Singstar.  Zum Leid der Kinder will die Playstation nicht immer mit machen, ob es noch zu warm ist? Gleich ist  Zumba mit Nina geplant, also wer hier Langeweile bekommt, den verstehe ich nicht.  

Donnerstag, 16 Juli 2015 11:35

2. Hälfte nimmt den Platz in Besitz

Hallo liebe Daheimgebliebenen, 

Betty ist mit der ersten Hälfte heil in Leverkusen angekommen. Somit ist das ehrenvolle Amt des Tagebuchschreibers an mich übergegangen. Mein Name ist Monika und ich bin als Fahrer im Lager unterwegs. 

Nach der langen Busfahrt, haben wir es langsam angehen lassen. Die Temperaturen waren im Vergleich zu Leverkusen um einiges wärmer. Alle suchten die Schlafplätze und wühlten sich durch die Koffer. Her mit den kurzen Klamotten, Sonnencreme und Schwimmzeug!

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 Juli 2015 12:13
Donnerstag, 16 Juli 2015 06:04

1. Hälfte pünktlich in Leverkusen

Es bleibt dabei, die Kinder und Teamer der 1. Ferienhälfte werden um 7.00 Uhr unter der Stelzenautobahnbrücke in Leverkusen einlaufen. Die beste Betty der Welt hat uns gerade darüber informiert, dass die Fahrt bisher völlig problemlos verlaufen ist. Die letzten Meter auf dem Kölner Ring werden wohl auch noch staufrei sein.

Pünktlich um 19.00 Uhr haben die Teilnehmer und Teamer der 1. Ferienhälfte mit den HEBBEL-Reisebussen unseren Campingplatz in St. Julien de Peyrolas verlassen. Geplante Ankunft in Leverkusen soll 7.00 Uhr sein. Falls es zu unerwarteten Behinderungen auf der Strecke kommt, werden sie selbstverständlich informiert.

Mittwoch, 15 Juli 2015 13:28

Die Lagerleitung hat das Wort

Liebe Eltern,

das diesjährige Zeltlager war eine rundum gelungene Veranstaltung. Das von uns schon im vergangenen Jahr versprochene Wetter hat mit dazu beigetragen. Ihre zum ganz ganz großen Teil netten und freundlichen Kinder und unsere gut ausgebildeten Teamer haben in der 1. Ferienhälfte genau das gehabt, was wir uns gewünscht haben, nämlich einen erholsamen Sommerurlaub mit Sonne, Spaß und vielen Abenteuern. Als Leitung dieser Jugenderholungsmaßname haben wir bei unserer Reflexion mit Freude festgestellt, dass dieses Zeltlager für die meisten Teilnehmer ein unvergesslicher und erlebnisreicher Urlaub war.

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .