Sonntag, 17 Juni 2018 16:06

Kennenlernen der Kinder und Info für die Eltern

Nach einem heute zu Ende gegangenen Wochenende mit den Teamern der 2. Hälfte steht nun das nächste spannende Wochenende vor der Tür. Kurz vor den Sommerferien häufen sich für die Organisatoren die Termine.

Das Schulungswochenende für die Teamer der zweiten Ferienhälfte war bis auf den schon für uns normalen Regen in Waldbröl ein voller Erfolg. Alle Leiter und Helfer fühlen sich für ihre Aufgabe in Frankreich gut gerüstet.

In der nächsten Woche werden die mitfahrenden Teilnehmer ihre Gruppenkameraden und Leiter kennenlernen. An den beiden „Tauschtagen“ können die Kinder selber entscheiden, mit wem und bei welchem Leiter sie in die Gruppe möchten. Wir haben versucht, die schon im Vorfeld geäußerten Wünsche zu berücksichtigen. Das war leider nicht immer möglich. Darum gibt es aber die Tauschtage. Wir möchten, dass am Ende des Tages alle Kinder glücklich sind. Ohne die Mitwirkung der Kinder ist dies aber nicht möglich. Wenn jemand sich nicht wohl in der zugeteilten Gruppe fühlt, muss dies dann auch geäußert werden.

Nach dem Hin- und Her-Tauschen werden wir die Personensorgeberechtigten über alles Wissenswerte informieren. Wir haben genug Zeit, alle Fragen zu beantworten. Wir bitten darum, die ihnen übermittelten Datenschutzerklärungen unterschrieben, spätestens zu diesem Termin mitzubringen. Es ist ebenfalls daran zu denken, dass Kinder, die schon vierzehn Jahre alt sind oder im Zeltlager ihren vierzehnten Geburtstag feiern, auch unterschreiben.

Und noch ein Termin, aber nur für die vielen guten Menschen, die uns im Vortrupp unterstützen werden. Am kommenden Freitag, das ist der 22. Juni, wird ein Treffen stattfinden. Hier werden den ehrenamtlichen Mitarbeitern die zu erledigenden Arbeiten vorgestellt und Teams gebildet. Es gibt zwei Zeltaufbaugruppen, ein Grünschnittkommando, die Elektrikertruppe, die Gas-Wasser-Scheiße-Einheit, das Vortrupp-Küchenteam und die Allrounder-Gruppe.

Die erste Hälfte ist übrigens bis auf den letzten Platz ausgebucht. Für die zweite Hälfte haben wir bisher mehr Anmeldeformulare ausgegeben, als wir in unserem Ordner haben. Wenn bis Mittwoch die Anmeldungen der Kinder, auch die, die Zuschüsse erhalten, nicht bei uns eingegangen sind, werden wir die Plätze neu vergeben und auch die schon überwiesenen Zuschüsse wieder zurückgeben.

 

Letzte Änderung am Sonntag, 17 Juni 2018 19:09
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .